Verband mahnt zu Trendwende im Wärmemarkt

Montag, 05. Februar 2018 | Autor: Joachim Berner

Eine Trendwende im Wärmemarkt ist trotz gestiegenen Interesses an der Förderung nicht zu erkennen. Darauf weist der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) hin.

Erneuerbare Energien stagnieren im Wärmemarkt

Laut der Zahlen vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ist die Zahl der Förderanträge im Marktanreizprogramm für Biomasseheizungen, Solarwärmeanlagen und Wärmepumpe im vergangenen Jahr um sieben Prozent gestiegen. “Der leichte Anstieg der Förderanträge kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Marktanteil erneuerbarer Energien am Wärmemarkt seit Jahren kaum steigt”, sagt BEE-Geschäftsführer Peter Röttgen. Bezogen auf den gesamten Wärme- und Kältebedarf in Deutschland habe ihr Anteil im dritten Jahr in Folge auf einem niedrigen Niveau von rund 13 Prozent stagniert. “Dabei muss sich das Ausbautempo Erneuerbarer Wärme versiebenfachen, um die Energie- und Klimaziele zu erreichen”, erklärt Röttgen.

BEE fordert CO2-Steuer

Der BEE sieht einen Grund für das schwache Vorankommen in der nach wie vor bestehenden Förderung von rein fossil befeuerten Wärmeerzeugern. Daher müsse an den Beschlüssen zum Ausstieg aus dieser Förderung bis Ende 2019 festgehalten werden, wie es auch im Klimaschutzplan 2050 verankert sei. Steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten müssten sich allein auf den Ausbau erneuerbarer Wärme und Energieeffizienz fokussieren. Bislang seien laut BEE die fehlenden politischen Weichenstellungen die Ursache für den schwachen Ausbau der Erneuerbaren im Wärmemarkt. “Die Energie- und Klimaziele im Gebäude- und Wärmesektor sind mit der bestehenden Förderphilosophie und besserer Energieberatung allein nicht zu erreichen”, kritisiert Röttgen. Um verstärkt wirtschaftliche Anreize für den Einsatz klimafreundlicher Energieträger zu setzen, bedürfe es eines CO2-Preissignals im bisher nicht in den europäischen Emissionshandel eingebundenen Wärmemarkt.

Bewerten Sie diesen Beitrag

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
5.052
Schlagworte: , , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre persönlichen Daten

Ihr Kommentar

Sie haben News für die Pellets-Branche?

Senden Sie diese an news@pelletshome.com

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | English | Français | Italiano

Hauptmenü: