Pellets lagern - Sicherheitshinweise

So lagern Sie Holzpellets richtig

Für den Brennstoff Pellets gelten wie für alle Energieformen Sicherheitsvorschriften die es strikt einzuhalten gilt.

Pellets-Angebote anfordern

Das sagen Kunden zu unserem Service
alle Kundenmeinungen ansehen
  1. Ein Pellets-Lagerraum ist kein Spielplatz. Kinder haben in einem Lagerraum nichts verloren. Bewegliche Teile, wie z.B. die Förderschnecke, stellen eine potentielle und für Kinder nicht einschätzbare Verletzungsgefahr dar. Zusätzlich gilt es zu beachten, dass Holzpellets von Kleinkindern verschluckt werden können.
  2. Pelletslagerräume sind nicht zum Betreten oder zum Aufenthalt von Personen gedacht. Ausgenommen ist geschultes Fachpersonal, welches zweckgebundene Tätigkeiten durchführen muss. Auf eine ausreichende Belüftung vor dem Betreten des Lagerraumes ist zu achten.
  3. Vor dem Befüllen von einem Pelletslager muss die Pelletsheizung abgeschalten werden. Je nach Hersteller sind die zeitlichen Vorgaben unterschiedlich. Die Pelletsheizung muss jedoch immer mindestens 1 Stunde zuvor abgeschalten werden. Bitte beachten Sie diesbezüglich die jeweiligen Herstellerangaben.
  4. Werden im gefüllten Pellets-Lagerraum Tätigkeiten durchgeführt, achten Sie darauf, dass immer eine zweite Person außerhalb des Pelletsraum ist.
  5. Bei Lagerräumen die von oben oder nur schwer zugänglich sind, sollte die einsteigende Person zusätzlich gesichert werden.

Bitte beachten Sie zusätzlich sämtliche Sicherheitshinweise Ihres jeweiligen Lieferanten und lesen Sie alle Informationsbroschüren. Bei Unklarheiten kontaktieren Sie Ihren Heizungslieferanten, den Kaminkehrer oder den Kundendienst Ihres Kesselherstellers.

Hinweis: Durch Pelletsheizungen, die entsprechend den Vorschriften installiert und betrieben werden, besteht in der Regel beim Verbrennungsvorgang kein Risiko. Beim Auftreten von Fehlfunktionen kann es im Extremfall zu erhöhten Konzentrationen von gefährlichen Abgasen wie z.B. dem Kohlenmonoxid kommen. Gelangt zu viel dieses Kohlenmonoxids in die Atemluft, kann dies eine Gefahr für Ihre Gesundheit darstellen. Im Normalfall besteht für den Betreiber einer Pelletsheizung kein Risiko. Störfälle kann man jedoch nicht zur Gänze ausschließen. Bitte wenden Sie sich in so einem Fall umgehend an Ihren Ansprechpartner.

Tipp: Schließen Sie mit Ihrem Heizungslieferanten einen Wartungsvertrag ab. Dadurch stellen Sie sicher, dass Ihre Anlage richtig eingestellt ist, sparsam und sicher läuft.

Hinweise für Pelletslager in Österreich:

Die ÖNORM M 7137 legt die Ausführungsanforderungen sowie die Ausstattung von Pelletslager beim Endverbraucher fest. Diese ÖNORM gibt detaillierte Anweisungen, wie ein Pelletlagerraum konstruiert sein muss. Die wichtigsten Empfehlungen lauten:

  • Förderhöhe max. 6 Meter
  • Befüllleitung max. 30 Meter
  • Zufahrt: mind. 3 Meter breit, 4 Meter hoch, Zul. Gesamtgewicht 24 to
  • Schrägboden 35° - 40°
  • Prallschutzmatte gegenüber Einblasstutzen
  • Schutz vor Wasser und Feuchtigkeit
  • staubdicht
  • Brandbeständige Ausführung F 90
  • Befüllstutzen nahe Aussenmauer
  • Leicht zugänglich
  • Keine Elektroinstallationen im Lagerraum
  • Wandstärke mind. 12 cm beidseitig verputzt oder 10 cm Beton

Weitere Informationen

ON Österreichisches Normungsinstitut
Heinestraße 38
1020 Wien
Tel.: +43 (0) 1 213 00 - 0
E-Mail: office@on-norm.at
www.on-norm.at

Hinweise für Pelletlager in Deutschland:

Für die Ausführung und Ausstattung eines Pelletlager gibt es in Deutschland keine eigene Norm. Die Ö-Norm M 7137 hat den Status einer „Best-Practice“ Empfehlung. Sehr ausführliche Informationen finden Sie in der Informationsbroschüre vom DEPV.

"Empfehlung zur Lagerung von Holzpellets", vom DEPV zum Download (2,3 MB)

Weitere Informationen

Deutscher Energie-Pellet-Verband e. V. (DEPV)
Reinhardtstraße 18
10117 Berlin
Tel. + 49 (0) 30 6881599-66
E-Mail: info@depv.de
www.depv.de

Hinweise für Pelletslager in der Schweiz:

Für die Ausführung und Ausstattung von Pelletslager gibt es in der Schweiz keine eigene Norm. Die Ö-Norm M 7137 hat den Status einer „Best-Practice“ Empfehlung. Jedoch müssen die jeweiligen VKF-Vorschriften beachten werden.

"Brandschutzerläuterung", zum Download (0,6 MB)

Weitere Informationen

proPellets.ch
Holzenergie Schweiz
Neugasse 6
8005 Zürich
Tel. +41 (0) 44 250 88 12
E-Mail: propellets@holzenergie.ch
Internet: www.holzenergie.ch

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | English | Français | Italiano

Hauptmenü:

CMS