Emil Sopper: “vita holz plus ist für uns ein Qualitätsprodukt”

Mittwoch, 17. Mai 2017 | Autor: Joachim Berner

Mit vita holz bietet BayWa Energie eine neue Pelletsmarke an. Worin sie sich vom bisherigen Angebot unterscheidet, welche Bedeutung der Markenbildung zukommt und welche Perspektiven das Unternehmen für den Pelletsmarkt sieht, erläutert Emil Sopper, Leiter der Geschäftseinheit Holzpellets.

BaWwa Energie hat mit vita holz eine neue Pelletsmarke eingeführt. Warum?
Die Marke wurde bereits 2013 in unserer österreichischen Konzernbeteiligung WAV eingeführt – mit Erfolg. Das hat uns dazu bewogen, den gleichen Weg in Deutschland zu gehen. Dabei profitieren wir von Synergien innerhalb unseres Konzerns.

Welche konkreten Vorteile haben Kundinnen und Kunden von der neuen Marke?
Der Kunde kann sich bei den vita holz-Produkten – neben Pellets auch Holzbriketts, Kaminholz und Anfeuerholz – auf hohe Qualitätsstandards verlassen. Die Marke vita holz plus steht für Qualitätsmerkmale wie bestmögliche Verfügbarkeit, Transparenz der Warenherkunft aus regionaler Produktion, deutschlandweite Belieferung sowie die Expresslieferung von Sackware innerhalb von zwei Arbeitstagen.

Worin liegen die Unterschiede zum pellini-Angebot?
pellini Holzpellets sind ENplus A1 zertifiziert und sprechen vor allem den preisbewussten Kunden an. Es gibt sie nur als Sackware. Zu beziehen ist das Produkt auch im Handel oder in Kaminstudios, also nicht nur bei der BayWa. Die Marke vita holz plus erhalten Sie in Deutschland dagegen nur bei uns – im Internetshop oder in unseren Fachzentren in Süddeutschland. Ein weiterer Unterschied besteht in der regionalen Warenherkunft. Mit dem PEFC-Siegel von vita holz plus-Holzpellets geben wir dem Kunden zusätzlich die Gewissheit, dass das verwendete Sägerestholz aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung und zertifizierten Quellen stammt.

Marken dienen zur Unterscheidung. Welche Kundengruppen unterscheiden Sie?
Mit den pellini sprechen wir vor allem den preisbewussten Endkunden an, aber auch den Handel. vita holz plus ist für uns ein Qualitätsprodukt, das sowohl in jedem Kaminofen wie auch in jedem Pelletskessel für die optimale Wärmeausbeute sorgt.

Inwiefern hat sich das Kundenverhalten in den vergangenen Jahren beim Pelletseinkauf geändert?
Wir stellen fest, dass Kunden die Produkteigenschaften heute stärker hinterfragen als früher. Sie wollen oftmals wissen, wo die Ware produziert wird. Insbesondere die transparente Herkunft der Rohstoffe ist ein Thema, aber auch Abrieb, Heizwert und Schüttdichte erachtet der Kunde als wichtig.

Welche Bedeutung kommt der Markenbildung im Pelletsmarkt zu beziehungsweise hat sie sich in den vergangenen Jahren geändert?
Gerade in den vergangenen Jahren ist das Angebot an Importware gewachsen und der Markt damit unübersichtlicher geworden. Vor diesem Hintergrund ist die Bedeutung von Marken gestiegen, weil sie dem Kunden Orientierung geben.

Wie beschreiben Sie die aktuelle Situation im Pelletsmarkt?
Bei der Nachfrage nach Pelletsheizungen zeichnet sich ein leicht steigender Trend im Vergleich zu 2016 ab. Wichtig für ein solides Wachstum sind jedoch immer auch politische Rahmenbedingungen, wie die MAP- und APEE-Förderung oder die Vergabe von KFW-Krediten. Im Rahmen der Wärmewende ist es aber auch wichtig, dass Verbraucher in Regionen mit viel Wald von fossilen auf regenerative Brennstoffe umstellen.

Welche Erwartungen haben Sie an dieses Jahr?
Nach einem normalen Winter hat sich die Nachfrage in diesem Jahr bisher gut entwickelt. Die Preise liegen leicht über denen des Vorjahres. So wie es momentan aussieht, dürften sich sowohl Nachfrage als auch Preisniveau das gesamte Jahr hindurch über den Werten des Vorjahres bewegen. So erwartet beispielsweise der Branchenverband DEPV ein Marktwachstum von zirka zehn Prozent. Aber wie immer in unserer Branche wird ganz viel vom Wetter abhängen.

Bewerten Sie diesen Beitrag

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.4/5 (7 votes cast)
4.457
Schlagworte: , , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre persönlichen Daten

Ihr Kommentar

Sie haben News für die Pellets-Branche?

Senden Sie diese an news@pelletshome.com

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | English | Français | Italiano

Hauptmenü: