Abrieb

Der Abrieb gibt die Menge der Feinanteile in den Pellets an. Je höher die Festigkeit der Pellets ist, desto weniger Abrieb entsteht und desto hochwertiger sind die Pellets. Die Feinanteile entstehen durch das Einblasen der Pellets in den Lagerraum. Diese zerfallenen Pellets werden anschließend durch die Beförderungseinrichtung dem Pelletskessel zugeführt. Durch den hohen Staubanteil kann die Beförderungseinrichtung verstopfen und die Feinanteile können mit dem Abgas durch den Kamin an die Umwelt gelangen. Daraus folgt dass eine Pelletsanlage durch eine hohe Festigkeit der Pellets weniger Störungsanfällig ist. Der maximal zulässige Abrieb ist in den Normen DINplus und in der ÖNORM 7135 mit weniger als 2,3% festgelegt.

Ähnliche Begriffe:

« zurück zur Übersicht

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | English | Français | Italiano

Hauptmenü: