Vattenfall: Köpenicker Solarthermieanlage übertrifft die Erwartungen

Montag, 26. August 2019 | Autor: Joachim Berner

Vattenfall: Kollektoren zur Fernwärmeeinspeisung Vattenfall: Kollektoren zur Fernwärmeeinspeisung Seit Mai 2018 speist Vattenfall sein Ferbwärmenetz in Berlin-Köpenick mit Solarenergie. Mit der Solarwärmeanlage zeigt sich der Energiekonzern mehr als zufrieden.

Vattenfall zieht positive Bilanz nach einem Betriebsjahr

Mit über 1.058 Quadratmeter Kollektorfläche produziert Vattenfalls erste Solarthermieanlage am Energiestandort Wendenschloßstraße in Berlin-Köpenick umweltfreundliche Energie. Sie ergänzt dort Gaskessel und ein Biomethan-Blockheizkraftwerk, um Fernwärme für rund 10.000 Haushalte im lokalen Wärmenetz Köpenick zu erzeugen. Nach einem Jahr Betrieb haben die Fernwärmespezialisten von Vattenfall die Betriebsdaten der Solarthermieanlage analysiert. “Jahrhundertsommer 2018 hin oder her – die Köpenicker Anlage hat Erstaunliches geleistet”, sagt Pressesprecher Olaf Weidner zu den Ergebnissen. Erwartet worden sei im ersten Jahr eine Einspeisung von 440 Megawattstunden Wärme mit einer errechneten Kohlendioxideinsparung von 63 Tonnen bezogen auf den verdrängten Erdgaseinsatz. Tatsächlich habe die Solarthermieanlage eine Jahresmenge von 520 Megawattstunden mit einer Kohlendioxideinsparung von rund 115 Tonnen produziert.

Energiekonzern blickt optimistisch in Solarzukunft

Für ein Sonnen-Normaljahr haben die Hochrechnungen der Vattenfall-Experten bei der Wärme Berlin einen Mittelwert von 490 Megawattstunden pro Jahr ergeben. Interessant: Den bisherigen leistungsmäßigen Tageshöchstwert erreichte die Anlage nicht an einem Sommertag, sondern am 7. April 2019 um 15.30 Uhr mit 730 Kilowatt. Sie konnte somit mehr Leistung bringen als vom Hersteller mit 700 Kilowatt angegeben. “Auch darin liegt eine der Erklärungen, warum die Anlage insgesamt mehr produziert hat als geplant war”, erklärt Weidner. Auch in ihrem zweiten Betriebsjahr demonstriert die Anlage laut Vattenfall eine erstaunliche Performance. In der Zeit vom 13. Mai bis zum 25. Juni 2019 hat sie 97 Megawattstunden Wärme produziert. Bezogen auf ein Normaljahr hat sie damit bereits fast 20 Prozent der Jahresleistung erzeugt.

Bewerten Sie diesen Beitrag

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
5.051
Schlagworte: , , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre persönlichen Daten

Ihr Kommentar

Sie haben News für die Pellets-Branche?

Senden Sie diese an news@pelletshome.com

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | Italiano

Hauptmenü:

Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren