Klimadebatte bringt Solarwärme ins Plus

Montag, 03. Juni 2019 | Autor: Joachim Berner

Solarwärme in Deutschland Solarwärme in Deutschland Die Nachfrage nach Solarwärme in Deutschland zieht an. Das geht aus einer gemeinsamen Erhebung der Solar- und Heizungsindustrie hervor.

Absatz von Solarthermieanlagen steigt nach zehn Jahren wieder

Die deutsche Solarwärmebranche hat in den vergangenen zehn Jahren keine sonnigen Zeiten erlebt. Um 75 Prozent ist der Absatz gesunken. Seit Herbst vergangenen Jahres zieht die Nachfrage nach Solaranlagen zur Wärmeerzeugung laut Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) wieder an. Nach einer vom ihm und dem Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie geführten Kollektorabsatzstatistik wuchs der Absatz von Solarkollektoren in den zwei Quartalen um gut sechs Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Der Solarwirtschaftsverband führt die Entwicklung in erster Linie auf ein wachsendes Klimaschutzbewusstsein zurück. Er weist jedoch darauf hin, dass der Kollektorabsatz weiterhin weit hinter dem klimapolitisch notwendigen Zubau hinterherhinkt. “Die Bundesregierung ist weit davon entfernt, die selbst gesteckten Klimaschutzziele im Wärme- und Gebäudesektor zu erreichen”, sagt BSW-Geschäftsführer Carsten Körnig.

Klimaschutz braucht Solarwärme

Zur Umsetzung ihres Klimaschutzplans müsste die Bundesregierung den Kohlendioxidausstoß im Gebäudesektor bis 2030 gegenüber 2018 um rund 40 Prozent reduzieren. Gemäß ihrer eigenen Energieeffizienzstrategie Gebäude würde das eine Verdrei- bis Versiebenfachung der jährlich installierten Solarthermie-Leistung bedeuten. Körnig fordert attraktivere Förderangebote, einen sozial abgefederten Kohlendioxidpreis und gesetzlichen Mindeststandards für den Einsatz erneuerbarer Energien. “Erneuerbare Energien benötigen endlich faire Investitionsbedingungen gegenüber fossilen Wärmeträgern.” Die fortschreitende Klimakrise könne nur durch eine Abkehr von fossilen Brennstoffen aufgehalten werden. Gerade im Wärmebereich passiere noch viel zu wenig. In Deutschland sind weit über zehn Millionen veraltete Heizungen in Betrieb. Die Zahl der Solarwärmeanlagen ist im vergangenen Jahr um rund 71.000 gewachsen. Insgesamt erzeugen etwa 2,4 Millionen Anlagen Solarwärme.

Bewerten Sie diesen Beitrag

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
5.051
Schlagworte: , , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre persönlichen Daten

Ihr Kommentar

Sie haben News für die Pellets-Branche?

Senden Sie diese an news@pelletshome.com

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | Italiano

Hauptmenü:

Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren