HDG Compact 40-95E wämt mit Pellets und Hackschnitzel

Dienstag, 05. Mai 2020 | Autor: Joachim Berner

HDG Compact 40-95E HDG Compact 40-95E HDG Bavaria hat bei seiner HDG Compact 40-95E einiges erneuert: den Leistungsbereich auf 95 Kilowatt erhöht, die Bauhöhe reduziert und Filtertechnik integriert.

Niedrigere HDG Compact 40-95E bringt mehr Leistung

Um eine kompakte Bauweise realisieren zu können, hat der niederbayerische Holzkesselhersteller die Wärmetauscherfläche angepasst und das Abreinigungssystem des HDG Compact 40-95E überarbeitet. Bewegliche Turbulatoren reinigen nun die Wärmetauscher wie mit einer Spachtel ab. “Da die Mechanik jetzt von unten zusammen mit der serienmäßigen Entaschung angesteuert wird, konnte die Zugänglichkeit zum Wärmetauscherbereich erhöht und die Anlagenhöhe deutlich reduziert werden”, beschreibt Geschäftsführer Martin Ecker einen weiteren Vorteil der neuen Konstruktion. Durch die überarbeitete Abreinigung und die damit verbundene niedrigere Kesselhöhe lasse sich der mechanisch und elektrisch komplett montierte HDG Compact 40-95E nun durch gängige Türöffnungen einbringen, ohne das einzelne Kesselteile demontiert werden müssten.

Alles integriert – vom Filter bis zur Entaschung

Die wichtigsten Neuerungen aus Umweltsicht: Ein Feinstaubabscheider ist Platz sparend direkt am Heizkessel montiert. So kann er auch mit aschereichen Brennstoffen die verschärften Grenzwerte erfüllen. Ebenso integriert ist die Filterentaschung mit vollautomatischer Abreinigung der Elektroden. Der niedrige Rauchrohranschluss ist für bereits bestehende Kaminanschlüsse ausgelegt. Auch das Entaschungssystem ist nun ab Werk serienmäßig ohne Aufpreis im Kessel integriert. Optional bietet HDG Bavaria einen externen Aschenbehälter mit 230 Liter Füllvolumen an, der sich beispielsweise über einen Frontlader mit Euro-Aufnahme entleeren lässt. “Durch die schnelle Regelbarkeit des Kessels konnte die thermische Ablaufsicherung zusammen mit dem Sicherheitswärmetauscher entfallen”, nennt Ecker als weiteres Plus des Kessels. Dadurch sei für den Anschluss keine Wasserversorgung notwendig.

Bewerten Sie diesen Beitrag

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
5.051
Schlagworte: , , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre persönlichen Daten

Ihr Kommentar

Sie haben News für die Pellets-Branche?

Senden Sie diese an news@pelletshome.com

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | Italiano

Hauptmenü:

Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren