Fernwärme Friesach bekommt Österreichs größte Solarthermieanlage

Donnerstag, 04. März 2021 | Autor: Joachim Berner

So wird die Solaranlage in Friesach aussehen So wird die Solaranlage in Friesach aussehen Dreiviertel der Kärntner Gemeinde Friesach versorgt Kelag Energie & Wärme bereits mit umweltfreundlicher Heizenergie aus seinem Biomasseheizkraftwerk. Ab Sommer 2021 soll auch Sonnenwärme durch das zehn Kilometer lange Leitungsnetz fließen und 15 Prozent des Fernwärmebedarfs decken.

Friesach: BürgerInnen können sich an Solarthermieanlage beteiligen

Die Firma Unser Kraftwerk, Betreiber von Sonnenkraftwerken mit Bürgerbeteiligung, baut die mit vier Megawatt größte Solarthermieanlage Österreichs in Friesach sowie einen 1.000 Kubikmeter großen Wärmespeicher. Das Besondere: Die Firma finanziert die Investition von rund zwei Millionen Euro über ein Bürgerbeteiligungsmodell. „Wir bieten interessierten Kleininvestoren den Kauf einzelner Sonnenkollektoren an und mieten sie gegen eine fixe jährliche Pacht von drei Prozent der Investitionssumme zurück“, beschreibt Geschäftsführer Gerhard Rabensteiner, wie sich Bürgerinnen und Bürger an dem Solarthermie-Vorhaben beteiligen können. Bei Photovoltaik-Projekten habe sein Unternehmen sehr gute Erfahrungen mit dieser Form der Bürgerbeteiligung gemacht, weshalb es das Modell auch für die Solarthermie anwenden wolle.

Das passende Betreibermodell finden

Das Mietmodell in Friesach ist eine Möglichkeit für Bürgerengagement unter vielen. Weitere finden sich im „Leitfaden Bürgerbeteiligungsmodelle für solare Nahwärme“, den der österreichische Branchenverband Austria Solar mit mehreren Partnern aus der Energiewirtschaft und von Umweltverbänden erstellt hat. Der Leitfaden zeigt, welche Bürgerbeteiligungsmodelle sich für solare Nahwärme eignen und welche technischen und wirtschaftlichen Voraussetzungen es zu beachten gilt. In einem Workshop mit Betreiberfirmen von Heizwerken sowie mit Modellregionsmanagerinnen und -managern haben die Partner drei besonders erfolgversprechende Beteiligungsformen ausgemacht: die Genossenschaft, die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) sowie alternative Beteiligungsformen, wie Darlehen, ein Gutschriften-Modell oder das in Friesach umgesetzte Sale & Lease Back.

Bewerten Sie diesen Beitrag

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
5.051
Schlagworte: , , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre persönlichen Daten

Ihr Kommentar

Sie haben News für die Pellets-Branche?

Senden Sie diese an news@pelletshome.com

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | Italiano

Hauptmenü:

Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren