Bundeswettbewerb zeichnet Bioenergie-Kommunen aus

Dienstag, 23. April 2019 | Autor: Joachim Berner

Bundeswettbewerb Bioenergie-Kommunen Bundeswettbewerb Bioenergie-Kommunen Bundeswettbewerb Bioenergie-Kommunen 2019 sucht vorbildliche Bioenergiedörfer und -städte. Prämiert werden Kommunen, die sich vorbildlich für Energiewende und Klimaschutz engagieren.

Bundeswettbewerb Bioenergie-Kommunen vergibt drei Preise

Der Bundeswettbewerb Bioenergie-Kommunen richtet sich an Gemeinden in Deutschland, die einen Großteil ihres Strom- und Wärmebedarfs aus regional erzeugter Biomasse decken. Prämiert werden sollen drei Kommunen, die vorbildlich Bioenergie für eine erneuerbare Energieversorgung einsetzen. Die Preise sind mit jeweils 10.000 Euro dotiert. Die Preisgelder sollen für die Weiterentwicklung der Bioenergie-Kommunen verwendet werden. Gesucht sind insbesondere Bioenergiedörfer und -städte, die Wärme, Strom und gegebenenfalls auch Kraftstoffe aus Biomasse erzeugen und nutzen. Außerdem sollten sie mit Akzeptanz und Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger ihre Energieversorgung auf Bioenergie sowie andere erneuerbare Energien umgestellt haben beziehungsweise auf dem Weg dazu weit fortgeschritten sein.

Bis Mitte August bewerben

Nachhaltige und regionale Rohstoffbereitstellung, Innovation und intelligente Kombination von Bioenergie mit anderen erneuerbaren Energien sowie bürgerliches Engagement zeichnen vorbildliche Bioenergie-Kommunen aus. Die damit verbundene positive Entwicklung und Wertschöpfung in ländlichen Regionen, die vorteilhaften Stadt-Land-Partnerschaften und Kommunen als attraktive Lebens- und Arbeitsorte möchte das Bundeslandwirtschaftsministerium mit dem Wettbewerb herausstellen. Gemeinsam mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund und dem Verband kommunaler Unternehmen richtet es ihn auch aus. Die Organisation hat die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe FNR übernommen. Bewerbungsunterlagen stehen auf der Internetseite unter www.bioenergie-kommunen.de zur Verfügung. Bewerbungen sind online, ergänzende Unterlagen schriftlich über die Bürgermeisterin oder den Bürgermeister einzureichen. Bewerbungsschluss ist der 15. August 2019.

Bewerten Sie diesen Beitrag

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.3/5 (3 votes cast)
4.353
Schlagworte: , , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre persönlichen Daten

Ihr Kommentar

Sie haben News für die Pellets-Branche?

Senden Sie diese an news@pelletshome.com

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | Italiano

Hauptmenü:

Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren