Solarpreis für Wärmenetz mit Pellets

Freitag, 30. September 2011 | Autor: Joachim Berner

Hamburger Neubaugebiet Auf der Jahnhöhe (Grafik: www.soleado.de) Zwei Holzpelletskessel und 40 Sonnenkollektoren versorgen über ein Wärmenetz die 71 Reihen- und Doppelhäuser des Neubaugebiets Auf der Jahnhöhe in Hamburg. Die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt hat nun die Cofely Deutschland GmbH mit ihrem Solarpreis 2011 ausgezeichnet. Das Planungs- und Bauunternehmen hat das Projekt im Contracting-Modell realisiert und in das Nahwärmenetz investiert. Gleichzeitig ist der Dienstleister für den einwandfreien Betrieb der Anlage verantwortlich.

Die Häuser der Wohnanlage verbrauchen nach Angaben von Cofely etwa 700 Megawattstunden Wärme pro Jahr. Dafür kommen mit einer Gesamtleistung von 360 Kilowatt hauptsächlich die beiden Holzpelletskessel auf. Etwa fünf Prozent steuert die 100 Quadratmeter große Solarwärmeanlage bei. An sonnigen Sommertagen reicht die über die Solarkollektoren erzeugte Energie zur Warmwasserbereitung aus. Liefern sie mehr als notwendig können sie fünf, je 2.200 Liter große Pufferspeicher aufladen. Die Holzpellets lagern in einem Raum mit einem Fassungsvermögen für 50 Tonnen. Damit lässt sich der jährliche Gesamtverbrauch der Wohnanlage von 100 bis 120 Tonnen laut Cofely mit zwei bis drei Lagerfüllungen abdecken.

Bewerten Sie diesen Beitrag

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Schlagworte: , , , , , , , , , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre persönlichen Daten

Ihr Kommentar

Sie haben News für die Pellets-Branche?

Senden Sie diese an news@pelletshome.com

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | Italiano

Hauptmenü:

Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren