Modeunternehmen Marc Cain setzt auf Pelletswärme

Mittwoch, 04. Oktober 2017 | Autor: Joachim Berner

Seit drei Jahren heizt das Modeunternehmen Marc Cain seine Firmenzentrale in Bodelshausen mit einer Pelletsanlage. Ein Beispiel, wie sich die umweltfreundliche Wärme in einem Gewerbeunternehmen einsetzen lässt.

Marc Cain bereut Entscheidung nicht

„Wir haben uns im Jahr 2014 bewusst für Holzpellets entschieden und gegen fossile Brennstoffe, die um die halbe Welt transportiert werden müssen“, sagt Firmengründer und Geschäftsführer Helmut Schlotterer. 350 Tonnen Pellets anstatt 150.000 Liter Heizöl verbraucht Marc Cain, um seinen Firmenkomplex am Rande der Schwäbischen Alb zu wärmen. In den von 2007 bis 2012 entstandenen Verwaltungs- und Produktionsgebäuden arbeiten 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Umstellung von Öl auf Pellets spart Marc Cain jährlich 500 Tonnen Kohlendioxid. Installiert sind ein 950-Kilowatt-Pelletskessel, ein 20.000-Liter-Pufferspeicher sowie ein 150 Tonnen fassendes Brennstofflager. Ein gasbetriebenes Blockheizkraftwrk und ein Gaskessel ergänzen die Pelletsfeuerung. Beliefert wird Marc Cain mit Pellets aus der Umgebung.

DEPV lädt Unionspolitikerin zu Besichtigung ein

„Auch Gewerbebetriebe müssen auf erneuerbare Energien setzen, wenn die Energiewende und die Umsetzung der klimapolitischen Ziele auf breiter Fläche gelingen sollen“, sagt Martin Bentele, Geschäftsführer des Deutschen Energieholz- und Pellet-Vebands (DEPV). Er hatte Marc Cain im September zusammen mit Annette Widmann-Mauz, parlamentarische Staatssekretärin und Vorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands, besucht. Im Wahlkreis der Politikerin befinden sich nicht nur Niederlassungen von Kessel- und Kaminofenherstellern, in unmittelbarer Nähe existieren auch zwei Pelletswerke. „Ein deutlicher Zubau an Pelletheizungen ist vor diesem Hintergrund auf jeden Fall möglich oder besser gesagt sogar Pflicht, wenn man nicht will, dass diese zur Energieversorgung hervorragend geeigneten Späne und Hackschnitzel aus dem Ländle exportiert werden“, sagt Bentele.

Bewerten Sie diesen Beitrag

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
5.051
Schlagworte: , , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre persönlichen Daten

Ihr Kommentar

Sie haben News für die Pellets-Branche?

Senden Sie diese an news@pelletshome.com

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | English | Français | Italiano

Hauptmenü: