Energiespeicher im Markt unterschiedlich gefragt

Montag, 18. März 2024 | Autor: Joachim Berner

Wärmespeicher sind bedeutendste Energiespeicher Wärmespeicher sind bedeutendste Energiespeicher Der Markt für Energiespeicher wächst zwar dynamisch, in den einzelnen Segmenten jedoch unterschiedlich. In Industrie und Gewerbe hakt es mit dem Absatz.

Energiespeicher: Branche macht in Haushalten mehr Umsatz mit Wärme- als mit Stromspeichern

Mit einem Umsatz von 15,7 Milliarden Euro hat die Branche für Energiespeicher in Deutschland im vergangenen Jahr deutlich die Erwartungen übertroffen und um 45 Prozent zugelegt. “Der Trend zur Eigenversorgung, hohe und schwankende Energiepreise sowie die Notwendigkeit von Flexibilität und Versorgungssicherheit treiben den Markt für Energiespeichersysteme voran“, erklärt Urban Windelen vom Bundesverband Energiespeicher Systeme (BVES), der die Marktzahlen erhoben hat. Auch der Trend zur E-Mobilität bringt laut dem Bundesgeschäftsführer einen weiteren Schub. Die gute Stimmung trübt allerdings das geringe Wachstum von 11 Prozent bei Industrie und Gewerbe, während das Marktwachstum bei Haushalten 73 Prozent betragen. Das Marktsegment Systeminfrastruktur hat um 23 Prozent zugelegt. Im Haushaltssegment machte der Absatz von Wärmespeichern zwei Drittel des Umsatzes aus.

Verband klagt über regulatorische Unsicherheiten

In diesem Jahr erwartet Windelen weitere Umsatzsteigerungen, warnt aber zugleich vor Hemmnissen. So beeinflusse die allgemein schlechte Stimmung und die eingetrübte Lage der Wirtschaft die Nachfrage bei Energiespeichersystemen, vor allem im Marktsegment Industrie. Außerdem wirke der Fachkräftemangel für die Hälfte der Unternehmen als Wachstumsbremse. Zwar würden Energiespeicher Made in Germany einen exzellenten Ruf in der Welt haben, dennoch müssten sich die heimischen Hersteller verstärkt gegen wachsende Konkurrenz aus Asien behaupten. Größte Hürde für die Branche bleibe weiterhin die politische und regulatorische Unsicherheit. “Obwohl die Regierung und Bundestag durchaus konstruktive Ansätze zeigt, wie die lang erwartete Stromspeicherstrategie zeigt, ist immer noch unklar, wie und bis wann sie konkret umgesetzt werden sollen”, klagt Windelen.

Bewerten Sie diesen Beitrag

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
5.051
Schlagworte: , , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre persönlichen Daten

Ihr Kommentar

Sie haben News für die Pellets-Branche?

Senden Sie diese an news@pelletshome.com

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | Italiano

Hauptmenü:

Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren