e7 Energie-Marktanalyse: Wie Österreich heizt

Mittwoch, 27. Dezember 2017 | Autor: Joachim Berner

Holzbrennstoffe haben sich in den vergangenen zehn Jahren als Österreichs wichtigster Energieträger für das Heizen behauptet, wie eine Marktanalyse des Beratungsunternehmens e7 Energie zeigt.

e7 Energie erhebt Zahlen zum Kesselbestand

“In den vergangenen Jahren ist es zu relevanten Änderungen am österreichischen Raumwärmemarkt gekommen”, schreibt e7 Energie zu den Ergebnissen seiner Marktanalyse. Das Unternehmen hat die Zahlen des Mikrozensus 2005/2006 mit den Werten von 2015/2016 verglichen. Demnach werden in Österreich über 1,4 Millionen Wohnungen mit Holzbrennstoffen gewärmt. Der alternative Energieträger hat damit seine Spitzenposition behalten. Um einen Überblick über den Kesselbestand und somit über die Emissionsquellen von Luftschadstoffen zu erhalten, hat e7 Energie außerdem eine umfangreiche Erhebung im Auftrag des Umweltbundesamts durchgeführt. Demnach sind in Österreich 2,2 Millionen Heizkessel mit einer Gesamtleistung von 66 Gigawatt installiert. Bei 42 Prozent der Anlagen handelt es sich  Gaskessel. 31 Prozent der Systeme heizen mit Heizöl, 17 Prozent mit Scheitholz und fünf Prozent mit Pellets. Das Durchschnittsalter der Heizkessel in Österreich beträgt 16 Jahre. An Einzelöfen hat e7 Energie zwei Millionen gezählt, wobei Scheitholzöfen mit einem Anteil von 61 Prozent vor Kachelöfen mit 22 Prozent liegen.

Marktanalyse: Fernwärme gewinnt, Holzbrennstoffe stabil, Heizöl verliert

Als Gewinner am Raumwärmemarkt bezeichnet e7 Energie die Fernwärme. Seit der Heizperiode 2005/2006 stieg die Zahl der Haushalte, die an ein Fernwärmenetz angeschlossen sind, um fast 400.000 – ein Plus von 58 Prozent. Eine starke Steigerung hat es auch bei der Solarenergie (482.954 Wohnungen, plus 71 Prozent) und bei Wärmepumpen (315.624 Wohnungen, plus 102 Prozent) gegeben. Das Wachstum bei Holzbrennstoffen fiel mit drei Prozent schwach aus. Stark verloren haben die fossilen Brennstoffe Heizöl (769.479 Wohnungen, minus 23 Prozent) und Kohle/Koks (44.903 Wohnungen, minus 71 Prozent).

Bewerten Sie diesen Beitrag

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
5.053
Schlagworte: , , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre persönlichen Daten

Ihr Kommentar

Sie haben News für die Pellets-Branche?

Senden Sie diese an news@pelletshome.com

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | English | Français | Italiano

Hauptmenü: