FNR lehnt CO2-Steuer auf Brennholz ab

Donnerstag, 30. Juni 2022 | Autor: Joachim Berner

FNR FNR Aktuelle Medienberichte zur Novelle des Brennstoffemissionshandelsgesetzes, in denen von einer möglichen CO2-Steuer auf klimaneutrales Brennholz die Rede ist, stoßen bei der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) auf Unverständnis.

FNR: Energieholzressourcen bestmöglich erschließen

Die FNR vertritt die Auffassung, dass die Diskussion fachlich in keiner Weise gerechtfertigt ist. Um den aktuellen Preis- und Versorgungsrisiken bei Erdgas begegnen zu können, erachtet es der Projektträger als dringend erforderlich, effiziente und emissionsarme Holzheizwerke zu errichten und insbesondere in den kalten Wintermonaten, wenn andere erneuerbare Wärmeerzeuger nicht ausreichend zur Verfügung stehen, kostengünstige Holzenergie in die Wärmenetze einzuspeisen. “Deutschland verfügt über erhebliche ungenutzte Biomasse- bzw. Restholzpotenziale”, schreibt die FNR in einer Stellungnahme. Jetzt gelte es, nachhaltig verfügbare Energieholzressourcen bestmöglich zu erschließen und in Kombination mit Solarthermie und Wärmepumpen für eine schnelle Substitution der auf fossilen Energieträgern basierenden Wärmeversorgung in Städten und Quartieren einzusetzen. Holzenergie und andere Bioenergie könnten damit spürbar zur Minderung von Preis- und Versorgungsrisiken im Gasmarkt beitragen.

Zum Hintergrund

Über die Hälfte Endenergieverbrauchs in Deutschland entfallen auf die Wärmenutzung. Insgesamt 1.283 Terawattstunden. 800 Terawattstunden entfallen auf Gebäudebeheizung und Warmwasserbereitung. Die Wärmeversorgung basiert überwiegend auf Erdgas. Erneuerbare Energien tragen bislang lediglich 15 Prozent bei. Ohne Holzenergie wäre es noch bedeutend weniger, denn von ihr stammen zwei Drittel der Ökowärme: 134 Terawattstunden. Die FNR verweist darauf, dass es sich bei der überwiegenden Menge an Energieholz, das in Deutschland in Heizungen und Heizkraftwerken zum Einsatz kommt, nicht um Holz aus dem Wald, sondern um Restholz aus industriellen Produktionsprozessen und um Abfallholz mit positiver Emissionsbilanz handelt.

Bewerten Sie diesen Beitrag

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (4 votes cast)
5.054
Schlagworte: , , , ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre persönlichen Daten

Ihr Kommentar

Sie haben News für die Pellets-Branche?

Senden Sie diese an news@pelletshome.com

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | Italiano

Hauptmenü:

Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren