Das Montage-Wunder

Montag, 21. März 2011 | Autor: pelletshome

Die neue KWB Easyfire Pelletheizung – Zusammenbau so einfach wie ein Billy Bücherregal.

St. Margarethen/Raab, März 2011: Die erste Pelletheizung die sich einfach in jeden Heizraum einbringen lässt! Das Innovations-Highlight der Marke KWB übertrifft alle Erwartungen hinsichtlich Montagefreundlichkeit für den Installateur. Durch ein innovatives Baukastensystem mit leichten und kompakten Bauteilen und mitgelie-ferten Hebe- und Tragehilfen ist die Pelletheizung genauso rasch montiert wie ein Billy-Bücherregal. In nur 30 Minuten montieren zwei Monteure die gesamte Pelletheizung.

Handwerker finden keine einfachere und planungsfreundlichere Pelletheizung auf dem Markt. Das war auch der Anspruch in der Entwicklung der neuen KWB Easyfire Pelletheizung. „Wir wissen, dass die Montage- und Servicefreundlichkeit einer Pelletheizung sehr entscheidenden Einfluss auf die Akzeptanz des Heizsystems durch den Installateur hat“, so begründet KWB Geschäftsführer Erwin Stubenschrott das neu entwickelte Baukastensystem mit nur 7 Paketen.

Sieben Verpackungseinheiten

Die neue KWB Easyfire Pelleteheizung wird nur auf Wunsch fertig montiert ausgeliefert. Denn die meisten Pelletheizungen müssen aufgrund der baulichen Situation zunächst wieder zerlegt und dann erneut zusammengebaut werden. Die Zusammenbau-Schritte sind einfach auszuführen, mitgelieferte Hebe- und Tragehilfen erleichtern dem Installateur die Einbringung in den Heizraum. Mit insgesamt sieben Verpackungseinheiten wird die neue KWB Easyfire entweder beim Handwerker oder direkt beim Kunden angeliefert:

  • Paket 1: Unterbau + Wärmetauscher (Einbringung erfolgt getrennt)
  • Paket 3: Heizungszubehör (Hebehilfe, Sensoren, Regelung)
  • Paket 4: Brennereinheit
  • Paket 5: Heizungsverkleidung
  • Paket 6: Steuerungsmodul, Heizungsplatine
  • Paket 7: Aschebehälter
  • Paket 8: Brennerabdeckung

Zusammenbau in fünf Schritten

Auf einer Stellfläche von nur 0,6 m² kann die neue KWB Easyfire dann in fünf einfachen Schritten montiert werden. Die Handwerker-Tauglichkeit erkennt man spätestens dann, wenn die Heizung über steile Stiegen oder durch enge Gänge getragen werden muss. „Es gibt praktisch keine Situation wo eine Einbringung nicht möglich ist, betont Geschäftsführer Erwin Stubenschrott“ In fünf einfachen Schritten kann die Heizung dann auch zusammengebaut werden – getreu dem Versprechen nach Einfachheit!

Die neue KWB Easyfire Pelletheizung in Modulbauweise – einfacher Zusammenbau in fünf Schritten

  1. Unterbau platzieren
    Mithilfe eines einfachen Tragerohrs kann der Unterbau exakt platziert werden.
  2. Brenner einbauen
    Die Montage des Brenners kann links oder rechts gemacht werden und direkt auf der Baustelle entschieden werden
  3. Wärmetauscher aufsetzen
    Der Wärmetauscher wird auf den Unterbau aufgesetzt und mit 8 Muttern auf dem Unterbau fixiert
  4. Verkleidung montieren
    Die Verkleidungsteile können praktisch eingehängt und mit wenigen Schrauben befestigt werden
  5. Verkabelung
    Mit acht einfachen Steck-Kabelvorrichtungen kann die Heizung in wenigen Minuten fertig verkabelt werden.

Bewerten Sie diesen Beitrag

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Schlagworte: ,

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre persönlichen Daten

Ihr Kommentar

Sie haben News für die Pellets-Branche?

Senden Sie diese an news@pelletshome.com

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | Italiano

Hauptmenü:

Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren