Naturzugbetrieb

Beim Naturzugbetrieb eines Kessels wird das Abgas ohne Hilfsenergie durch das Abgassystem an die Außenluft transportiert. Beim Naturzugbetrieb muss das Abgas eine hohe Temperatur haben, um den Wiederstand des Abgassystems mit Hilfe der Thermik überwinden zu können und somit die Abführung des Abgases zu gewährleisten. Im Gegensatz zu Überdruckkessel benötigt man im Naturzugbetrieb kein Gebläse. Dadurch spart man Energie und es entstehen keine störenden Geräusche durch das Gebläse.

Ähnliche Begriffe:

« zurück zur Übersicht

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | English | Français | Italiano

Hauptmenü:

Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren