Pressbohrungen

Eine Matrizenpresse besteht aus vielen einzelnen Bohrungen durch welche die Pellets gepresst und dadurch ihre typische Form erhalten. Eine Pressbohrung besteht aus einem Einzugskonus, dem Presskanal und einer Gegenbohrung. Je mehr Pressbohrungen in einer Matrize angeordnet sind, umso größer ist die mögliche Produktionsmenge. Kollerrollen erzeugen den notwendigen Druck um das zerkleinerte Holz durch die Pressbohrungen der Ringmatrize oder Flachmatrize zu drücken.

Ähnliche Begriffe:

« zurück zur Übersicht

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | English | Français | Italiano

Hauptmenü:

Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren