Brennertopf

Der Brennertopf ist im Prinzip eine Schale in welche die Pellets durch eine geeignete Fördereinrichtung, entsprechend dem aktuellen Leistungsbedarf, zugeführt und entzündet werden. Durch die klare Abgrenzung zum Aschebehälter ist eine klar definierte Verbrennungszone gegeben. Die verbleibende Asche fällt durch den Ascherost oder wird durch einen Kipprost in den darunter liegenden Aschebehälter gekippt. Die meisten Pelletskessel für den Leistungsbereich bis ca. 30 kW sind mit einem Brennertopf ausgestattet.

Ähnliche Begriffe:

« zurück zur Übersicht

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | English | Français | Italiano

Hauptmenü: