Industrieholz

Industrieholz ist Rundholz, welches aufgrund äußerlicher Qualitätsmängel nicht als Voll- bzw. Schnittholz weiterverarbeitet werden kann. Es wird mechanisch zerkleinert und aufgrund seiner vergleichsweise schlechten Qualität und ungünstigen Form für die Herstellung von Holzpellets, Hackschnitzel oder Papier genutzt. Durch die äußerlichen Mängel wird jedoch nicht der Heizwert beeinflusst und es kann problemlos zu Pellets weiterverarbeitet werden.

Ähnliche Begriffe:

« zurück zur Übersicht

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | English | Français | Italiano

Hauptmenü:

Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren