Energieholz

Als Energieholz wird Holz, welches aus landwirtschaftlich genutzten Dauerkulturen stammt, bezeichnet. Durch die Schnellwüchsigkeit und den vergleichsweise hohen Biomasseerträgen rückt das Energieholz zunehmen ins Interesse der Landwirtschaft.  Andere Begriffe für das Energieholz sind Feldholz, Plantagenholz oder Kurzumtriebsplantagen. Energieholz wird entweder für die Herstellung von Pellets oder Hackschnitzel genutzt.

Ähnliche Begriffe:

« zurück zur Übersicht

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | English | Français | Italiano

Hauptmenü: