EN 12828

Diese Norm beinhaltet sämtliche Anweisungen welche für die Sicherheit in "Heizungsanlagen in Gebäuden" notwendig sind. Diese Norm ersetzt die ÖN B 8131 und DIN 4751-2 für geschlossene Heizanlagen sowie die ÖN B 8130 und DIN 4751-1 für offene Anlagen.

Sie legt die Entwurfs- und Ausführungskriterien für zentrale Warmwasser-Heizungsanlagen mit einer maximalen Betriebstemperatur bis 105 °C fest. Die Norm regelt nicht zusätzliche sicherheitstechnische Anforderungen, die für Anlagen über 1 MW Auslegungsleistung zutreffen könnten. Diese Norm legt keine Vorschriften für Produktnormen oder Anforderungen an die Installation der Produkte fest. Auch beinhaltet diese Norm die Planung von: Wärmeerzeugungsanlagen; Wärmeverteilungssysteme; Wärmeabgabesystemen; Regelanlagen. Diese Norm berücksichtigt den Wärmebedarf verbundener Systeme bei der Planung (z. B. Warmwasserbereitung, Prozesswärme, Klimatisierung, Lüftung usw.) der Wärmeerzeugung, gilt jedoch nicht für deren Planung selbst.

Ähnliche Begriffe:

« zurück zur Übersicht

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | English | Français | Italiano

Hauptmenü:

Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren