EN 12828

Diese Norm beinhaltet sämtliche Anweisungen welche für die Sicherheit in "Heizungsanlagen in Gebäuden" notwendig sind. Diese Norm ersetzt die ÖN B 8131 und DIN 4751-2 für geschlossene Heizanlagen sowie die ÖN B 8130 und DIN 4751-1 für offene Anlagen.

Sie legt die Entwurfs- und Ausführungskriterien für zentrale Warmwasser-Heizungsanlagen mit einer maximalen Betriebstemperatur bis 105 °C fest. Die Norm regelt nicht zusätzliche sicherheitstechnische Anforderungen, die für Anlagen über 1 MW Auslegungsleistung zutreffen könnten. Diese Norm legt keine Vorschriften für Produktnormen oder Anforderungen an die Installation der Produkte fest. Auch beinhaltet diese Norm die Planung von: Wärmeerzeugungsanlagen; Wärmeverteilungssysteme; Wärmeabgabesystemen; Regelanlagen. Diese Norm berücksichtigt den Wärmebedarf verbundener Systeme bei der Planung (z. B. Warmwasserbereitung, Prozesswärme, Klimatisierung, Lüftung usw.) der Wärmeerzeugung, gilt jedoch nicht für deren Planung selbst.

Ähnliche Begriffe:

« zurück zur Übersicht

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | English | Français | Italiano

Hauptmenü: