Zugbegrenzer

In den meisten Heizungsinstallationen ist der Zug, der im Schornstein entsteht, viel größer als er vom Heizkessel benötigt wird. Auch kann der Zug während der Heizungsperioden aufgrund von Temperaturdifferenzen und Windkonditionen schwanken. Durch einen unstabilen Zug ist die Leistungsfähigkeit des Kessels nicht mehr gegeben. Deshalb wird ein Zugbegrenzer eingesetzt welcher einen konstanten Zug während der ganzen Heizperiode hält, und somit eine optimale Verbrennung sichert. Die Größe des Zugbegrenzers wird durch die Höhe und Umgebung des Schornsteines, der Leistung des Heizkessels und der Art des Brennstoffes bestimmt.

Ähnliche Begriffe:

« zurück zur Übersicht

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | English | Français | Italiano

Hauptmenü:

Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren