PICO: kleiner Ofen ganz groß

Dienstag, 11. Oktober 2011 | Autor: pelletshome

Es muss nicht immer der Größte sein, der die meiste Leistung bringt. Die moderne Ofenform und das stilvolle Design geben dem Pelletofen PICO eine stimmige Komposition und trotz seiner kleinen Größe verfügt der Ofen über einen beachtlich großen Pelletbehälter und bietet eine schöne Sicht auf das Flammenbild.

Zusätzlich bietet der neue PICO eine Vielfalt an edlen Farbvarianten. Bei insgesamt zehn verschiedenen Varianten ist für jeden Geschmack etwas dabei. So ist der Korpus in metallic und in schwarz erhältlich.

Darüber hinaus wurde der neue Ofen PICO mit der besten Technik im Bereich Pelletkaminöfen ausgestattet. Wie die wahrscheinlich modernsten Pelletkaminöfen TOPO, COMO und REVO sorgt auch beim neuen PICO ein kontinuierlich, nicht taktender Schneckenmotor für ein erheblich leiseres Betriebsgeräusch und ein noch behaglicheres Flammenbild. Zusätzlich verfügt der neue Pelletkaminofen PICO über eine entnehmbare Aschenlade, die dem Kunden eine leichtere Reinigung des Brennraumes ermöglicht.

Genießen Sie die Einfachheit des Heizens mit dem neuen PICO von RIKA. Überzeugen Sie sich selbst auf www.rika.at.

Bewerten Sie diesen Beitrag

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Schlagworte: , , ,

1 Kommentar

  1. Hungler Peter sagt:

    Danke Die Informationen für die Neuen Modelle von Haas und Sohn

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre persönlichen Daten

Ihr Kommentar

Sie haben News für die Pellets-Branche?

Senden Sie diese an news@pelletshome.com

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | Italiano

Hauptmenü:

Diese Seite verwendet Cookies, die für eine uneingeschränkte Nutzung der Website nötig sind. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Dort kann auch der Verwendung von Cookies widersagt werden.
Akzeptieren