Fallschachtfeuerung

Bei einer Fallschachtfeuerung fallen die Pellets von oben auf die Feuerfläche. Dabei werden die Pellets vollständiger verbrannt und es fällt etwas weniger Asche an. Eine Anlage mit diesem System kann schneller abkühlen, denn wenn von oben keine Pellets mehr herabfallen können diese auch nicht nachglühen. Dadurch werden weniger Schadstoffe frei. Jedoch besteht eine Fallschachtfeuerung aus mehreren einzelnen Komponenten und ist störanfälliger als eine Unterschubfeuerung.

Ähnliche Begriffe:

« zurück zur Übersicht

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | English | Français | Italiano

Hauptmenü: