Gebäudeheizlast

Die Gebäudeheizlast ist ein standardisierter Rechenwert nach der EN 12831. Dabei werden die Transmissionswärmeverluste an die Außenwand, an beheizte und unbeheizte Räume und der Lüftungswärmeverlust, sowie eine allfällige Aufheizleistung des Gebäudes berücksichtigt. Die Gebäudeheizlast ist für die Auslegung des Kessels, der Heizflächen und des Fangs erforderlich.

Ähnliche Begriffe:

« zurück zur Übersicht

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | English | Français | Italiano

Hauptmenü: