Differenzwertsteuerung

Mit Hilfe einer Differenzwertsteuerung ist es möglich einen Pelletskessel mit Hilfe eines Temperaturfühlers zu steuern. Bei der Differenzwertsteuerung werden ein oberer und ein unterer Grenzwert festgelegt. Dabei wird z.B. ein Warmwasserspeicher auf eine Temperatur von 60°C aufgeheizt. Hat der Warmwasserspeicher die Temperatur erreicht, wird dem Pelletskessel kein Brennstoff mehr zugeführt und er schaltet sich ab. Sinkt die Temperatur des Warmwasserspeichers wieder auf z.B. 40°C schaltet sich der Pelletskessel automatisch wieder ein und erhitzt das Warmwasser wieder auf 60°C.

Ähnliche Begriffe:

« zurück zur Übersicht

Newsletter
Bleiben Sie immer up to date. jetzt Newsletter abon­nie­ren

schnell und einfach den richtigen Pelletofen finden!

zum Produktfinder

zur Navigation Sprache wählen: Home | Sitemap | English | Français | Italiano

Hauptmenü: